MLC500 : Reinigung der Gummiwerkzeuge durch Lasertechnik

Laser-Technologie im Dienst des Reinigungsprozesses von Gummiwerkzeugen

Auch wenn die Reinigung von Werkzeugen traditionsgemäß in chemischen Tauchbändern, mit Ultraschall, im Spritzverfahren (Kunststoffkugeln oder Trockeneis) oder auch manuell mit Hilfe von tragbaren Geräten erfolgt, erweist sie sich gerade für Industrieunternehmer als problematisch: nicht immer effizient, oft kostenaufwendig, manchmal sehr laut oder zum Nachteil der Bedienersicherheit sind die jeweils umgesetzten Techniken nicht ganz zufriedenstellend.

Der Wunsch, ihren Kunden nützliche Lösungen zur Verfügung zu stellen und eine effiziente Alternative zu bieten, hat die Firma REP dazu angehalten, mit einem in der Lasertechnik spezialisierten Partner zu arbeiten, um eine für die Reinigung von Industrieteilen und Spritzgieß- bzw. Kompressionswerkzeugen für die Verarbeitung von Gummi und Polymeren angepasste Lasertechnologie zu entwickeln.

Es handelt sich um die Firma LASELEC, eine Referenz in der Luftfahrt.

Die Maschine, REP MLC 500 by Laselec, steht nun über unser Vertriebsnetz zur Verfügung. 

 

Eine Spitzentechnologie

Die MLC500 Maschine ermöglicht es, die Werkzeuge heiß zu reinigen und sie direkt wieder in die Presse einzufahren (geringer Temperaturverlust dank der kurzen Zykluszeit).

Die MLC500 Maschine, die sich bestens für Anwendungen im Dichtungsbereich eignet, ist mit einem Rotationskopf ausgestattet, wodurch eine gezielte Zone (waagerecht, senkrecht, schräg) gereinigt werden kann, nachdem die Laserstrecke programmiert worden ist.

 Die Maschine wird mit einer Software geliefert, über die der Laser-Reinigungsprozess über eine CAD-Datei vorprogrammiert werden kann, wodurch höchste Produktivität und Effizienz, sowie dessen Reproduzierbarkeit sichergestellt sind. 

Der Einsatz des MLC 500 Reinigungssystems garantiert Ihnen einen optimalen, schnellen und reproduzierbaren Reinigungsprozess.

 

Siehe technische Eigenschaften der MLC 500 

 

Maschinen zum Reinigen der REP-Werkzeuge, MLC 500 by LASELEC

Eine umweltschonende Lösung

  • Bei diesem Verfahren kommen keine Lösungsmittel zum Einsatz (keine Umweltbelastung).
  • Rückstände werden gesammelt und durch einen Aktivkohlesauger gefiltert.
  • Die Maschine läuft sehr ruhig: geringer Geräuschpegel.

Der Einsatz des MLC 500 Reinigungssystems ist Ihre Garantie für einen grünen Reinigungsprozess.

Sicherheit und Ergonomie für den Bediener

  • Einfache Benutzung: Installation und Schulung innerhalb von 2 Tagen
  • Bedienerbildschirm 12,1’’
  • Platzsparend (820 x 1 600 x 1 520 mm)
  • Eine fahrbare, auf Rollen montierte Maschine, wodurch sie so nahe wie möglich an die Presse gefahren werden kann.
  • Laser-Klasse 1 gefahrlos, in einem geschlossenen Gehäuse, keine chemischen Zusatzmittel, keine Spritzgefahr und die Möglichkeit, in aller Sicherheit so nahe wie möglich an der Maschine zu arbeiten 

Der Einsatz des MLC 500 Reinigungssystems steht für einfaches und gefahrloses Reinigen.

 

Produktivitätsgewinn  

  • Erhöhte Verfügbarkeit der Werkzeuge: Niedrige Produktionsstillstandszeiten dank der Möglichkeit, das Werkzeug heiß reinigen zu können und es direkt wieder in die Presse einfahren zu können. Somit ist kein Doppelwerkzeug erforderlich.
  • Reduzierte Verschmutzung der Werkzeuge, da das System für vorbeugende Reinigungszwecke eingesetzt werden kann. Außerdem kann die Abfallrate reduziert werden.
  • Es entstehen keine Zusatzkosten, da nur wenig Verbrauchsgüter vorhanden sind (nur Filter und Anzeigen).
  • Beim Einsatz dieser Technologie ist während des Reinigungsprozesses kein Bediener notwendig, da die Laserstrecke automatisch gefahren wird.

Durch den Einsatz des MLC 500 Reinigungssystems können Sie Bediener-, Verbrauchsgüter- und Logistikkosten einsparen.

 

Brauchen Sie mehr Informationen oder möchten Sie die Maschine testen? Wir stellen drei Vorführmaschinen zur Verfügung: eine in Europa, eine in den Vereinigten Staaten und eine in Asien.