Wachsender Umsatz

Mit einem Anstieg ihres Umsatzes um 10% in 2013 erweist sich die Gesamtstrategie von REP international als erfolgreich. Seit 10 Jahren entwickelt der französische Hersteller parallel zwei Spritzgießmaschinenreihen, um den Anforderungen der Kunden sowohl in den Schwellenländern als auch auf den High-Tech-Märkten Rechnung zu tragen.

Während REP im Begriff ist, die erfolgreichen Ergebnisse von 2013 zu veröffentlichen, lässt die äußerst positive Auftragssituation schon jetzt ein noch besseres und ereignisreiches Geschäftsjahr 2014 vermuten. Höhepunkte wie die Weiterentwicklung der High-Tech-Maschinenreihe G10, das 10-jährige Jubiläum der Partnerschaft mit TungYu, Modernisierung der Produktionsmittel, geben den Jahresrhythmus vor, und die Kunden können diese anlässlich des Tags der offenen Tür im Juni selbst erleben.

 

Die seit der Vorstellung der V710 in Düsseldorf sehr erwartete V510

neue Gummispritzgießmaschine V510 von REPMit ihrer Schließkraft von 300 Tonnen wird die V510 nach und nach die V59 der vorherigen Maschinenreihe G9 ersetzen. Maschinen mit dieser Schließkraft sind ein sehr gefragtes Produkt bei den Kunden. Die V510 bietet die gleichen Vorteile wie die V710 (500 Tonnen) in Bezug auf Ergonomie und Energieeffizienz an. Die V510 Infinitely Smart mit ihren integrierten, intelligenten Technologien kann anlässlich der FIP-Messe in Lyon im Juni bei uns besichtigt werden. 

 

  


10-Jahresfeier einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Partnerschaft REP - TUNG YU

Parallel zu ihrer High-Tech-Maschinenreihe G10, pflegt die Firma REP seit 10 Jahren eine technische und kaufmännische Partnerschaft mit TungYu. Die Zusammenarbeit mit dem taiwanischen Hersteller von Kompressionsmaschinen ist in zwei Bereiche unterteilt:

Einerseits die Entwicklung einer Gummispritzgießmaschinenreihe für die Schwellenmärkte, in denen das Know-How beider Partner vereinigt ist. Diese Maschinenreihe, deren Bezeichnung "RT" sich aus den Initialen der beiden Unternehmen bildet, bietet bei wettbewerbsfähigen Preisen höhere Leistungen als die asiatische Konkurrenz. Nach dem Erfolg der RTIP wird die RT9 heute im Rahmen der zweiten Generation verkauft.

Andererseits sichert REP den Verkauf und die Allein-Unterstützung der TungYu Produkte weltweit außerhalb Asiens: Kompressionsmaschinen von 5 bis 10 000 Tonnen, "Rotocures", Maschinen zur Vulkanisierung von Reifen, Transfermaschinen.

TungYu bietet auch eine diversifizierte Maschinenreihe im Bereich von Verbundstoffen bzw. ein Verfahren auf der Grundlage von Spezialmischungen an.

Im Februar dieses Jahres waren verschiedene Persönlichkeiten von REP international bei TungYu in Taiwan, um das Jubiläum dieser Partnerschaft zu feiern. Abgesehen von der festlichen und freundschaftlichen Feier wurde anlässlich dieser Reise ein Kongress organisiert, und die Reichweite der technischen Kapazitäten der Firma TungYu durch die Besichtigung ihrer Kundenwerke erneut ans Tageslicht gebracht.

 

Tag der offenen Tür und FIP-Messe

10-jährige französisch-taiwanisch-chinesische Partnerschaft

Im Gegenzug organisiert REP am 17. Juni eine Feier in Corbas, um ihrem Partner eine Ehre zu erweisen. Dieser Tag der offenen Tür wird anlässlich der FIP-Messe in Lyon stattfinden und wird es den Kunden von REP ermöglichen, das Werk zu besichtigen und die letzten Neuentwicklungen und Investitionen der Firma REP zu entdecken. Weil die Handelsmarke REP, immer noch sehr anwesend auf ihrem traditionellen Spitzenklassenmarkt, auf ihrem Produktionsstandort in Lyon-Corbas investiert, indem die Produktionsmittel modernisiert und erneuert werden.

 

 

Erwerb eines Bearbeitungszentrums großer Kapazität

 

Die Besucher können das neue, horizontale, 4-Achsen-NC-Bearbeitungszentrum der Marke Toyoda, welches ab September betriebsbereit ist, bewundern. Diese Maschine von über 70 Tonnen, die über 570 Schneidewerkeuge verfügt, kann Lasten bis zu 5 Tonnen aufnehmen und ermöglicht die Bearbeitung sämtlicher Teile der Maschinenreihen. Zum Zeitpunkt an dem REP auf eine Verkaufssteigerung von mindestens 20% für das Jahr 2014 setzt, müsste dieses neue Produktionstool es mit der Zeit ermöglichen, die Produktionsfristen zu kürzen und qualitativ hochwertig bearbeitete Teile äußerster Präzision zu garantieren.

Besuchen Sie REP auf der FIP-Messe vom 17. bis 20. Juni in Lyon.
Shuttle-Service für die Tage der offenen Tür in Corbas während der gesamten Messezeit